©2019 by entr'acte.

Suche
  • entr'acte

30/03/2019


Tage, an denen alle Räume unseres Projektes still liegen, gab es in den letzten Wochen nur wenige. Selten ist nichts los im "Haus".


Viele Stunden des gemeinsamen Gestaltens und Planens, haben uns die St. Martin Straße zusammen mit dem Wasserkocher zu einem Ort der Freude gemacht.


"Feel free" steht unter einer gemeinsamen Zeichnung auf der Rückseite einer abgerissenen Tapete, die an einer Wand am Gang hängt.



Die Musikbox steht in der Mitte des Ganges und mit weit geöffneten Türen besteht ein reger Austausch. Wenn einem gerade die Ideen ausgehen, muss man nur den Gang entlang laufen und findet schnell jemanden, den man von der Arbeit abhalten kann.


Mal kommen Geschwister abends mit Pizzen vorbei, mal werden Türen geschlossen und es wird sich aufs Abitur vorbereitet. Meist aber befinden sich die Gedanken bei 'entr'acte' und wenn man um 23.00 Uhr das 'Haus' verlässt, fragt man sich, in welcher Welt man sich die letzten Stunden befunden hat.


Die Projekte entstehen. Manche schneller, manche langsamer; aber der Haufen aus herausgerissenen Teppichen, leeren Farbeimern und verbrauchten Spraydosen am Ende des Ganges wächst.





35 Ansichten